Digital Fabrik Bochum


Die Digital Fabrik Bochum ist ein Projekt im Rahmen der Bildungsaktivitäten des zdi-Netzwerks IST.Bochum.NRW.

Sie vermittelt wichtige und grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Digitalkunde (Medienkompetenz) und Medieninformatik im Rahmen von Schul-AGs.

 

Hiermit wollen wir einen zukunftsfördernden Beitrag zur Digitalen Transformation an Schulen leisten. 

Projektleitung: Ruzbeh Nagafi 

Mit unserem Projekt Digitalfabrik (ehemals Digital Werkstatt) möchten wir wöchentlich Schüler*innen der Klassen 8, 9 und 10, wichtige und grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Digitalkunde (Medienkompetenz) und Medieninformatik 1 im Rahmen von Schul-AGs vermitteln. Hiermit wollen wir einen zukunftsfördernden Beitrag zur Digitalen Transformation an Schulen leisten.

Da viele Schüler*innen bereits nach der 10. Klasse eine Ausbildung anstreben und die Digitalisierung in den Ausbildungsberufen immer wichtiger wird, sehen wir den größten Bedarf für Schüler*innen in den Klassen 8-10. Das Angebot soll sich in erster Linie an Schüler*innen richten, die noch keinen oder nur wenig Bezug zu den sogenannten MINT-Fächern haben, oder aus sozial schwächeren Schichten kommen. Grundsätzlich kann jedoch jeder die AG besuchen, der Interesse an dieser Thematik bekundet und sein Wissen in Hinblick auf eine gute berufliche Perspektive verbessern möchte.

Langfristig wollen wir gemeinsam mit bestehenden und auch neu gewonnenen Bildungspartnern des zdi-Netzwerks IST.Bochum.NRW Projekte, Kurse und Maßnahmen im Bereich Medienkompetenzen und Medieninformatik in ganzBochum organisiert und Menschen aller Altersgruppen und sozialen Schichten erreicht.