Talentmobil der Hochschule Bochum

Unter dem Motto „Ich finde Techniktalente“ verschafft das Talentmobil durch attraktive naturwissenschaftliche und technische Experimente vertiefende Einblicke in solche Studien- und Berufsfelder.

Es soll den Schülerinnen und Schülern Hilfestellung dabei geben, bisher nicht erkannte Talente und Interessen zu entdecken. Insbesondere für den Bereich der Technik und der Ingenieurwissenschaften sind derartige Erfahrungen im Schulbereich deutlich unterrepräsentiert.

Mit dem Talentmobil werden ihnen individuelle Fördermöglichkeiten eröffnet, um die Auswahlbereiche ihrer Berufs- und Studienwahlentscheidungen auf einer fundierten Basis zu erweitern.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9 der Gymnasien und Gesamtschulen.

Natürlich steht beim Talentmobil der mobile Einsatz im Vordergrund. So können die Experimentalmedien in geeigneten Räumen von Schulen eingesetzt werden. Bis auf Stromanschlüsse sind hier keine weiteren Voraussetzungen erforderlich. Darüber hinaus werden Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten – insbesondere in den Hochschulen – durchgeführt.

Der Start des Kurses kann am Veranstaltungstag zwischen 9 und 10 Uhr erfolgen, so dass der vierstündige Kurs zwischen 13 und 14 Uhr beendet werden kann.

Inhaltlich können – je nach Verfügbarkeit der Betreuer – folgende Themen gewählt werden:

  • LEGO-Robotik (max. 30 SchülerInnen)
  • smarthome@school (max. 22 SchülerInnen)
  • 3D-CAD und 3D-Druck (max. 30 SchülerInnen)
  • Kryptographie – Werde zum Datenspion (max. 30 SchülerInnen, bereits ab Jgst. 7)

Kurzbeschreibungen zu diesen Angeboten finden Sie auf der Internetseite der Hochschule Bochum unter www.hochschule-bochum.de/talentmobilBitte platzieren Sie dort eine Buchungsanfrage.